Kongress 2015 in Saarbrücken mit 150 Teilnehmern erfolgreich verlaufen

/Kongress 2015 in Saarbrücken mit 150 Teilnehmern erfolgreich verlaufen
Kongress 2015 in Saarbrücken mit 150 Teilnehmern erfolgreich verlaufen 2016-11-03T10:17:30+00:00

Congrès 2015 Clubs des Affaires Franco-Allemands In Deutschland und Frankreich gibt es insgesamt rund 20 deutsch-französische Wirtschaftsclubs, die in größeren Städten oder Regionen beider Länder angesiedelt sind und insgesamt 2.500 Unternehmer und andere Akteure des Wirtschaftslebens vereinen.

Neben Vorträgen, Diskussionsveranstaltungen und Unternehmensbesichtigungen laden die deutsch-französischen Wirtschaftsclubs ihre Mitglieder sowie Journalisten und interessierte Bürger zu einem jährlichen clubübergreifenden Treffen in wechselnden Städten ein.

Nach Berlin in 2013 und Montpellier 2014 lud am 25. September 2015 Saarbrücken zum diesjährigen Jahrestreffen der deutsch-französischen Wirtschaftsclubs ein. Der vom Club des affaires Saar-Lorraine ausgerichtete Kongress 2015 stand unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und fand in den Räumen der IHK Saarland in Saarbrücken statt.

Congrès 2015 Clubs des Affaires Franco-Allemands

Fabienne Pierrard, Präsidentin des Club des Affaires Saar-Lorraine, zieht Bilanz: „Diese außergewöhnliche Veranstaltung in Saarbrücken hat jedem Interessierten ermöglicht, sein deutsch-französisches Netzwerk auszubauen. Mit seiner Ausrichtung passte der Kongress genau in die Frankreich-Strategie des Saarlands. Durch ihn konnten wir die besondere Stellung unserer grenzüberschreitenden Region herausstellen und noch bekannter machen.“

Am Freitagabend wurde beim Galadiner im Saarbrücker Schloss im Beisein von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und des französischen Botschafters in Deutschland Monsieur Philippe Etienne der Stab an Monsieur Jean Claude Bruchet, Präsident des deutsch-französischen Wirtschaftsclubs Rennes weitergereicht. Der Kongress 2016 wird vom 22.-23. September in Rennes in der Bretagne stattfinden.

 

 

 

 

 

 

X
X